Suchen

 

SPD.de SPD.online Mitglied werden!
 

Besucherzähler

Besucher:349380
Heute:12
Online:3
 

Herzlich Willkommen bei der SPD Aunkirchen


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, schön, dass Sie uns besuchen!

Ich freue mich, Sie auf den Seiten des SPD-Ortsvereins Aunkirchen im Internet begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle dürfen wir Ihnen Aktuelles und Auszüge aus der in den vergangenen Jahren geleisteten Arbeit der Aunkirchner SPD präsentieren. Seit 1908 setzt sich die SPD Aunkirchen in der Kommunalpolitik für die Menschen in Aunkirchen und Umgebung ein.

Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge - und natürlich über Ihre aktive Mitgliedschaft.

Anregungen, Wünsche, Kritik können Sie gerne im Gästebuch hinterlegen. Gern würden wir sie auch in unserer traditionellen Mittwochsrunde begrüßen (siehe Auswahl > Termine).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Herzliche Grüße

Ihr

Siegfried Steinbauer
Vorsitzender SPD-Aunkirchen

 

 

 
 

OrtsvereinDie Sieger beim 38. Schafkopfturnier

1. Platz: Josef Lenz                   300 Euro  (4. v. l.)

2. Platz: Peter Siedenburg         Berlinfahrt  (2. v. l.) gestiftet von                                                    MdB   Christian Flisek

3. Platz: Alois Kufner               150 Euro  (5. v. l.)

4. Platz: Willi Forster                100 Euro  (3. v. r.)

5. Platz: Armin Düvelmeyer       50 Euro  (2. v. r.)

Die Landtagsfahrt gestiftet von MdL Bernhard Roos ging an Josef Lobmeier aus Aldersbach.

Veröffentlicht am 10.11.2016

 

OrtsvereinSehr guter Besuch beim 38.Schafkopfturnier

Das traditionelle Schafkopfturnier des SPD Ortsvereins Aunkirchen, das bereits zum 38. Mal stattfand, vermeldete mit 104 Teilnehmern wieder einen sehr guten Besuch. Aus Nah und Fern waren die Kartler angereist um einen Preis zu gewinnen. Insgesamt wurden über 60 Preise an die Schafkopfer vergeben. Jede der vierzehn teilnehmenden Frauen erhielt schon vor Spielbeginn eine Flasche Sekt, die von SPD Stadträtin Sigrid Huber gestiftet worden war.

Der Ortsvorsitzende und Stadtrat Siegfried Steinbauer verfolgte die Spiele, die unter der Leitung von Otto Weinthaler an 26 Tischen ausgetragen wurden, und gratulierte zusammen mit Stadtrat Robert Heininger den späteren Siegern.

Veröffentlicht am 10.11.2016

 

Ortsverein75. Geburtstag Ehrenvorsitzender Wolfgang Salatmeier

Am 11. September feierte der SPD Ortsvereinsehrenvorsitzende Wolfgang Salatmeier seinen 75. Geburtstag.

Dazu hatte er alle Vereine, Freunde, Bekannte, Verwandte und die Aunkirchener SPD in die Aumonte Stub`n nach Aunkirchen eingeladen.

Er war von 1985 bis 1999 SPD Ortsvorsitzender und ist heute noch Kassier der Aunkirchener SPD. Außerdem saß er viele Jahre im Vilshofener Stadtrat und im Kreistag des Landkreises Passau.

 

Veröffentlicht am 27.10.2016

 

OrtsvereinGrillfest 2016

Die Gewinner der Hauptpreise

beim Grillfest.

 

Landtagsfahrt Roswitha Bichlmeier (3.v.links) und Bundestagsfahrt Marianne und Kurt Gerstl (Bildmitte).

Eingerahmt von Stadtrat und Ortsvorsitzenden Siegfried Steinbauer (ganz links) und 3. Bürgermeister Fritz Lemberger (2. v. rechts) und Stadtrat und stellv. Ortsvorsitzender Robert Heininger (ganz rechts).

Veröffentlicht am 26.07.2016

 

OrtsvereinSPD: Endlich geht etwas voran in Aunkirchen

Siegfried Steinbauer, Fritz Kroll, Lydia Ratz, Rosa Heininger, Robert Heininger und 3. Bürgermeister Fritz Lemberger

Trotz Verzögerung: Freude über Dorferneuerung - Ortsverein ehrt langjährige Mitglieder

Mitgliederehrungen und ein Rückblick auf die politischen und gesellschaftlichen Veranstaltungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Aunkirchener SPD. Erfreut zeigte man sich darüber, dass es trotz nicht eingeplanter Verzögerungen bei der Dorferneuerung und dem neuen Baugebiet "Zu den Auen" vorangehe.

Vorsitzender und Stadtrat Siegfried Steinbauer berichtete über die politischen und gesellschaftlichen Veranstaltungen der SPD in Aunkirchen im vergangenen Jahr. So organisierte der Ortsverein politische Veranstaltungen und Stadtteilversammlungen, das traditionelle Grillfest und das alljährliche Schafkopfturnier. Auch die seit über 30 Jahren durchgeführte Aktion "Aufstellen von Ruhebänken" in und um Aunkirchen wird von vielen Schichten der Bevölkerung, besonders von Freizeittreibenden, sehr gut angenommen.

Für diese Aktion habe der Ortsverein heuer sechs neue und morderne Bänke beschafft, die demnächst wieder an ihren Bestimmungsorten aufgestellt werden. Besonders hob Steinbauer die montlichen Mittwochsrunden hervor, wo zu kommunalpolitschen Themen, aber auch zur Bundes- bzw. Landespolitik, Stellung bezogen wird.

Stadtrat Steinbauer betonte: Was Aunkirchen in den nächsten Jahren dringend braucht, ist neben der von der Politik wiederum aufs Eis geschobenen Ortsumfahrung und der daran anschließenden Dorferneuerung ein neues Baugebiet. "Dieses Baugebiet wird von der Aunkirchener SPD wieder mit Nachdruck von der Stadt gefordert werden".

Baugebiete stellten für Aunkirchen neben der Sicherung des Kindergartens und der Grundschule auch die familienpolitsche Absicherung des Ortes in Zukunft dar. Er führte weiter an, dass bei der Dorferneuerung nicht nur Geld ausgegeben werde für die Sanierung der Friedhofsmauer, die sich bereits unsäglich in die Länge ziehe und hohe Kosten aufwerfe, sondern auch für weitere Projekte. Damit verband er die Frage: "Bleibt überhaupt noch was übrig?"

Veröffentlicht am 26.04.2016

 

RSS-Nachrichtenticker