Herzlich Willkommen bei der SPD Aunkirchen


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, schön, dass Sie uns besuchen!

Ich freue mich, Sie auf den Seiten des SPD-Ortsvereins Aunkirchen im Internet begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle dürfen wir Ihnen Aktuelles und Auszüge aus der in den vergangenen Jahren geleisteten Arbeit der Aunkirchner SPD präsentieren. Seit 1908 setzt sich die SPD Aunkirchen in der Kommunalpolitik für die Menschen in Aunkirchen und Umgebung ein.

Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge - und natürlich über Ihre aktive Mitgliedschaft.

Anregungen, Wünsche, Kritik können Sie gerne im Gästebuch hinterlegen. Gern würden wir sie auch in unserer traditionellen Mittwochsrunde begrüßen (siehe Auswahl > Termine).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Herzliche Grüße

Ihr

Siegfried Steinbauer
Vorsitzender SPD-Aunkirchen

 

 

 

29.04.2019 in Ortsverein

Steinbauer bleibt Vorsitzender-Vize ist Otto Weinthaler - Mitglieder geehrt

 

Ehrengäste mit den Geehrten: 3. Bürgermeister Fritz lemberger (hinten v. l.) 2. Vorsitzender Otto Weinthaler,1. Bürgermeister Florian Gams, Bezirksrat Andreas Wintererer, Stadtrat Robert Heininger sowie Xaver Salatmeier (vorne v.l.) Stadtrat Siegfried Steinbauer und Dieter Ratz.

Mitgliederehrungen, Rückblick auf die politischen und gesellshaftlichen Vewranstaltungen und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Aunkichener SPD. Erfreut zeigte man sich auch darüber, dass es trotz nicht eingeplanter  Verzögerungen  bei der Dorferneuerung  weiter vorangehe. Bürgermeister Florian Gams konnte Mittel für die  Fortführung bei der Regierung locker machen. Außerdem trägt die Stadt  einige Maßnahmen selbst. Darüber hinaus wurde auf Antrag der beiden örtlichen SPD-Stadträte  ein neues Baugebiet für Aunkirchen beschlossen.

 

Vorsitzender und Stdtrat Siegfried Steinbauer ließ die letztjährigen  Veranstaltungen Revue passieren . So organisierte der Ortsverein politische Runden und Stdtteilversammlungen, das traditionlle Grillfest und das alljährliche Schafkopfturnier . Die seit über 40 Jahren durchgeführte  Aktion "Aufstellen von Ruhebänken" In und Um Aunkirchen  werde von der Bevölkerung  weiterhin sehr gut angenommen. Um  auch im Hinblick auf die Kommunalwahl 2020  Veranstaltungen noch gezielter organisieren zu können , übernahm  Stadtrat Robert Heiningerdas Amt  des Koordinators . Dafür gab er den  stellvertretenden Oertsvorsitz an Otto Weinthaler ab.

 

21.02.2019 in Ortsverein

Bericht von der letzten Politrunde im Februar

 

Vilshofen an der Donau. Bei der letzten Politrunde des SPD OV Aunkirchen im Monat Februar befasste man sich neben den kommunalpolitischen Themen in der Stadt Vilshofen an an der Donau und den

bekannten Ortsthemen aus Aunkirchen mit zwei in Kürze anstehendenn Punkten ganz intensiv.

Erstens mit der anstehenden Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SPD OV Aunkirchen und wie es personell in Aunkirchen weitergeht und der im nächsten Jahr im März anstehenden Kommunalwahl . Hierbei ging es um die Aufstellung von geeigneten Kandidaten für die Kommunalwahl 2020. Di beiden Stadträte Siegfried Steinbauer und Robert Heininger und Otto Weinthaler eklärten sich zur erneuten Kandidatur bereit.

Man hatte bei der Diskussion allgemein den Eindruck, dass viele Personen und besonders junge Leute, die sich in Vereinen, Verbänden und Parteien angagieren wollen, dies meist nicht stur in Ämtern oder Posten tun möchten, sondern meist nur punktuell bei Veranstaltungen und Events mitarbeiten wollen.

05.02.2019 in Ortsverein

wichtig!! Nächste Politrunde

 

AmMittwoch 0506.2019, 19.30 Uhr inVilshofen an der Donau

 

 

30.01.2019 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen

 

Freitag, 29.03.2019, 19.30 Uhr in Aunkirchen, Aumonte Stub`n

14.11.2018 in Veranstaltungen

40. Schafkopfturnier der SPD-OV Aunkirchen - 1. Bgm. Florian Gams gratulierte

 
Sieger mit Turnierleiter Otto Weinthaler, 1.Bürgermeister Florian Gams und 2.Vorstand und Stadtrat Robert Heininger

Aunkirchen (eb). Das traditionelle Schafkopfturnier des SPD-OV Aunkirchen vermeldete mit 104 Teilnehmern wieder einen sehr guten Besuch.

Aus Nah und Fern waren die "Kartler" angereist, um einen Preis zu gewinnen. Darunter auch die beiden 1. Bürgermeister Florian Gams aus

Vilshofen an der Donau, Willi Wagenpfeil aus Hofkirchen und der 3. Bürgermeister Fritz Lemberger aus Alkofen.

Sieger des 40. Schafkopfturnieres wurde Helmut Schwarz mit 53 Punkten. Er nahm sich den Geldpreis von 300 Euro. Den 2.Platz erspielte

sich Hans Dunst mit 47 Punkten (Geldpreis 150 Euro). Mit 47 Punkten wurde Paul Liebenau Dritter und freute sich auf 100 Euro. Die Bundes-

tagsfahrt für zwei Personen nach Berlin, gestiftet von MdB Florian Pronold, ging an den 4. Sieger Georg Glashauser aus Hengersberg. Über

50 Euro Geldpreis freute sich Gabi Stocker aus Hofkirchen ( 5.Platz).

Insgesamt wurden über 50 wertvolle Preise an die Schafkopfer vergeben, darunter eine von MdL Christian Flisek gestiftete Fahrt zum Landtag.

Diese Fahrt hat Stefan Hartl gewonnen.

Jede der teilnehmenden Frauen erhielt außerdem schon vor Spielbeginn eine Flasche Sekt, die von der SPD Stadträtin Sigrid Huber gespendet wurden.

2.Vorstand des OV Aunkirchen und Stadtrat Robert Heininger, 1.Bürgermeister Florian Gams und Turnierleiter Otto Weinthaler gratulierten den Siegern.

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info

Suchen

Besucher:378425
Heute:71
Online:3