Bericht von der letzten Politrunde im Februar

Veröffentlicht am 21.02.2019 in Ortsverein

Vilshofen an der Donau. Bei der letzten Politrunde des SPD OV Aunkirchen im Monat Februar befasste man sich neben den kommunalpolitischen Themen in der Stadt Vilshofen an an der Donau und den

bekannten Ortsthemen aus Aunkirchen mit zwei in Kürze anstehendenn Punkten ganz intensiv.

Erstens mit der anstehenden Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SPD OV Aunkirchen und wie es personell in Aunkirchen weitergeht und der im nächsten Jahr im März anstehenden Kommunalwahl . Hierbei ging es um die Aufstellung von geeigneten Kandidaten für die Kommunalwahl 2020. Di beiden Stadträte Siegfried Steinbauer und Robert Heininger und Otto Weinthaler eklärten sich zur erneuten Kandidatur bereit.

Man hatte bei der Diskussion allgemein den Eindruck, dass viele Personen und besonders junge Leute, die sich in Vereinen, Verbänden und Parteien angagieren wollen, dies meist nicht stur in Ämtern oder Posten tun möchten, sondern meist nur punktuell bei Veranstaltungen und Events mitarbeiten wollen.

 

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

01.06.2020 11:00 Gedenken an Walter Lübcke: Null Toleranz für Hass und Hetze
Am 2. Juni vor einem Jahr wurde Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. Walter Lübcke galt und gilt vielen Menschen, die sich gegen Hass und Hetze und für ein demokratisches und vielfältiges Deutschland einsetzen, als Vorbild. Die SPD-Bundestagsfraktion tritt antidemokratischem, rassistischem und nationalistischem Gedankengut entschieden entgegen.  „Mutmaßlicher Täter war ein den Behörden bekannter Rechtsextremist. Ein etwaiges Netzwerk

29.05.2020 16:37 Schluss mit Werbung für Zigaretten: Gesundheitsschutz muss Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben
Am Freitag wurde im Bundestag in 1. Lesung ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung debattiert. Für den SPD-Fraktionsvizen Matthias Miersch gilt: Gesundheitsschutz vor Wirtschaftsinteressen! „Werbung für Zigaretten gehört bald der Vergangenheit an – das ist gut und richtig so. Ich bin froh, dass wir endlich ein umfassendes Verbot der Tabakaußenwerbung in den Bundestag einbringen. Dafür hat

Ein Service von websozis.info

Suchen

Besucher:378425
Heute:47
Online:1