29.04.2019 in Ortsverein

Steinbauer bleibt Vorsitzender-Vize ist Otto Weinthaler - Mitglieder geehrt

 

Ehrengäste mit den Geehrten: 3. Bürgermeister Fritz lemberger (hinten v. l.) 2. Vorsitzender Otto Weinthaler,1. Bürgermeister Florian Gams, Bezirksrat Andreas Wintererer, Stadtrat Robert Heininger sowie Xaver Salatmeier (vorne v.l.) Stadtrat Siegfried Steinbauer und Dieter Ratz.

Mitgliederehrungen, Rückblick auf die politischen und gesellshaftlichen Vewranstaltungen und Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Aunkichener SPD. Erfreut zeigte man sich auch darüber, dass es trotz nicht eingeplanter  Verzögerungen  bei der Dorferneuerung  weiter vorangehe. Bürgermeister Florian Gams konnte Mittel für die  Fortführung bei der Regierung locker machen. Außerdem trägt die Stadt  einige Maßnahmen selbst. Darüber hinaus wurde auf Antrag der beiden örtlichen SPD-Stadträte  ein neues Baugebiet für Aunkirchen beschlossen.

 

Vorsitzender und Stdtrat Siegfried Steinbauer ließ die letztjährigen  Veranstaltungen Revue passieren . So organisierte der Ortsverein politische Runden und Stdtteilversammlungen, das traditionlle Grillfest und das alljährliche Schafkopfturnier . Die seit über 40 Jahren durchgeführte  Aktion "Aufstellen von Ruhebänken" In und Um Aunkirchen  werde von der Bevölkerung  weiterhin sehr gut angenommen. Um  auch im Hinblick auf die Kommunalwahl 2020  Veranstaltungen noch gezielter organisieren zu können , übernahm  Stadtrat Robert Heiningerdas Amt  des Koordinators . Dafür gab er den  stellvertretenden Oertsvorsitz an Otto Weinthaler ab.

 

21.02.2019 in Ortsverein

Bericht von der letzten Politrunde im Februar

 

Vilshofen an der Donau. Bei der letzten Politrunde des SPD OV Aunkirchen im Monat Februar befasste man sich neben den kommunalpolitischen Themen in der Stadt Vilshofen an an der Donau und den

bekannten Ortsthemen aus Aunkirchen mit zwei in Kürze anstehendenn Punkten ganz intensiv.

Erstens mit der anstehenden Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SPD OV Aunkirchen und wie es personell in Aunkirchen weitergeht und der im nächsten Jahr im März anstehenden Kommunalwahl . Hierbei ging es um die Aufstellung von geeigneten Kandidaten für die Kommunalwahl 2020. Di beiden Stadträte Siegfried Steinbauer und Robert Heininger und Otto Weinthaler eklärten sich zur erneuten Kandidatur bereit.

Man hatte bei der Diskussion allgemein den Eindruck, dass viele Personen und besonders junge Leute, die sich in Vereinen, Verbänden und Parteien angagieren wollen, dies meist nicht stur in Ämtern oder Posten tun möchten, sondern meist nur punktuell bei Veranstaltungen und Events mitarbeiten wollen.

05.02.2019 in Ortsverein

wichtig!! Nächste Politrunde-

 

AmMittwoch,21.08.2019, 19.30 Uhr inVilshofen an der Donau -Restaurant "Zorbas"

 

 

30.01.2019 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen

 

Freitag, 29.03.2019, 19.30 Uhr in Aunkirchen, Aumonte Stub`n

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info

Suchen

Besucher:378425
Heute:36
Online:1