14.11.2018 in Veranstaltungen

40. Schafkopfturnier der SPD-OV Aunkirchen - 1. Bgm. Florian Gams gratulierte

 
Sieger mit Turnierleiter Otto Weinthaler, 1.Bürgermeister Florian Gams und 2.Vorstand und Stadtrat Robert Heininger

Aunkirchen (eb). Das traditionelle Schafkopfturnier des SPD-OV Aunkirchen vermeldete mit 104 Teilnehmern wieder einen sehr guten Besuch.

Aus Nah und Fern waren die "Kartler" angereist, um einen Preis zu gewinnen. Darunter auch die beiden 1. Bürgermeister Florian Gams aus

Vilshofen an der Donau, Willi Wagenpfeil aus Hofkirchen und der 3. Bürgermeister Fritz Lemberger aus Alkofen.

Sieger des 40. Schafkopfturnieres wurde Helmut Schwarz mit 53 Punkten. Er nahm sich den Geldpreis von 300 Euro. Den 2.Platz erspielte

sich Hans Dunst mit 47 Punkten (Geldpreis 150 Euro). Mit 47 Punkten wurde Paul Liebenau Dritter und freute sich auf 100 Euro. Die Bundes-

tagsfahrt für zwei Personen nach Berlin, gestiftet von MdB Florian Pronold, ging an den 4. Sieger Georg Glashauser aus Hengersberg. Über

50 Euro Geldpreis freute sich Gabi Stocker aus Hofkirchen ( 5.Platz).

Insgesamt wurden über 50 wertvolle Preise an die Schafkopfer vergeben, darunter eine von MdL Christian Flisek gestiftete Fahrt zum Landtag.

Diese Fahrt hat Stefan Hartl gewonnen.

Jede der teilnehmenden Frauen erhielt außerdem schon vor Spielbeginn eine Flasche Sekt, die von der SPD Stadträtin Sigrid Huber gespendet wurden.

2.Vorstand des OV Aunkirchen und Stadtrat Robert Heininger, 1.Bürgermeister Florian Gams und Turnierleiter Otto Weinthaler gratulierten den Siegern.

08.11.2018 in Allgemein

Heinrich Salatmeier feierte seinen 60. Geburtstag

 
Auf dem Bild von links: Rudi Salatmeier, Heinrich Salatmeier, 2.Vorstand und Stadtrat Robert Heininger, Dieter Ratz, Chr

Heinerl ist seit 1980 SPD Mitglied
Heinerl gehört dem bekannten Salatmeier Clan an, insgesamt sind 13 Salatmeier bei der SPD Aunkirchen.
Da Ur-Opa von Heinerl hat 1908 den SPD Ortsverein gegründet. Nach dem 2. Weltkrieg hat er ihn wieder gegründet
ab 1979 war sein Papa Vorstand des Vereins und gleichzeitig Stadtrat der Stadt Vilshofen an der Donau
ab 1985 folgte Großcousin Wolfgang Salatmeier als 1. Vorsitzender, Stadtrat und Kreisrat
seit 1999 ist Siegfried Steinbauer der 1.Vorsitzende und zugleich Stadtrat der Stadt Vilshofen an der Donau
 
Highlight war 1980 in Dortmund: Die Familie Salatmeier errang den 2. Platz im Wettbewerb "Die Familie mit den meisten SPD
Mitgliedern Deutschlands".

SPD Aunkirchen sagt danke für die Einladung.

18.07.2018 in Bundespolitik

Staatssekretär und MdB Florian Pronold besucht Grillfest

 

Hohen Besuch hatte der SPD Ortsverein Aunkirchen bei seinem Grillfest. MdB Florian Pronold, Staatssekretär und Mitglied der Bundesregierung war gekommen, begrüßte die Gäste und erzählte neueste Informationen aus der Bundeshauptstadt Berlin.

18.07.2018 in Ortsverein

SPD Ortsvereins Ehrenvorsitzender in seinem Element

 

SPD Ortsvereinsehrenvorsitzender Wolfgang Salatmeier ließ es sich auch heuer wieder nicht nehmen, verkaufte die Lose für die Tombola und führte anschließend durch Preisverleihung.

18.07.2018 in Ortsverein

SPD - Grillfest

 

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info

Suchen

Besucher:378425
Heute:36
Online:1